Ablauf der Stunden

Atem-und Körperübungen, Tiefenentspannung und Zeit für Stille sind allesamt fester Bestandteil der Yogastunde. Ich möchte dir hier einen kleinen Einblick in den Ablauf meiner Stunden ermöglichen. Auch, damit du für dich entscheiden kannst, ob dir dieser Aufbau entspricht.

Pranayama (Atemübungen)

Mit Hilfe bestimmter Atemübungen kannst Du das Prana, die Lebensenergie, in Deinem Körper erhöhen. Auf diese Weise füllst du deine Speicher wieder auf, wenn der Alltag herausfordernd war.

Asanas (Körperübungen)

Durch yogische Körperübungen kannst du deinen Körper auf ganz neue Weise kennen lernen und kannst spielerisch deine Grenzen ausprobieren. Gleichzeitig hast du die Möglichkeit, durch die Erfahrungen deines Körpers, auf der Matte zu dir selbst zu finden.
Erfahre inneres Gleichgewicht im Baum, Herzensöffnung in der Kobra und vieles, vieles mehr. Yoga kräftigt deine Muskeln, macht dich beweglicher, stärkt deine inneren Organe und tut einfach unglaublich gut!
Jeder kann Yoga üben: egal mit welcher körperlichen Konstitution und egal in welchem Alter.
Yoga holt dich dort ab, wo du gerade stehst. Du entscheidest, wie weit du gehen möchtest!

Savasana (Tiefenentspannung)

Jede meiner Yogastunden endet mit einer Tiefenentspannung. Hier kannst du den Alltag vollkommen hinter dir lassen und den Wirkungen von Pranayama und Asanas nachspüren. Die Muskeln deines Körpers können tief entspannen, währenddessen du auf innere Entdeckungsreise gehst.

Meditation

Kurze Zeit der Stille.

 

„The rhythm of the body, the melody of the mind and the harmony of the soul create the symphony of life.“(B.K.S. Iyengar)

 

Zögere nicht, mit mir Kontakt aufzunehmen, wenn dir das Konzept meiner Stunden gefällt!

Ich freue mich schon darauf, dich auf der Matte zu treffen!

Alles Liebe,

Eva